Unsere Themenseiten

:

Acht Campingplätze im Nordosten in Europas Top 100

Im Ostseeferiencamp Börgerende kann man sich über Platz 21 in den europäischen Top 100 freuen.
Im Ostseeferiencamp Börgerende kann man sich über Platz 21 in den europäischen Top 100 freuen.
Bernd Wüstneck

Nach einer Umfrage des Informationsportals für Campingurlaub schafften es fünf Plätze in MV und drei in Brandenburg in die Liste.

Von den Gästen waren insgesamt mehr als 22.000 europäische Campingplätze bewertet worden. Dabei schafften es fünf Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern und drei in Brandenburg in die Top 100.

Börgerende bester nordostdeutscher Platz

Als bester Campingplatz im Nordosten wurde das Ferien-Camp in Börgerende auf Platz 21 gestellt. Der 1992 von der Familie Sürken betriebene Platz befindet sich direkt an der Ostsee und orientiert sich an der Zielgruppe 50plus. Zum Angebot gehören zum Beispiel eine Sauna mit Meeresblick und eine Physiotherapie.

Zu den weiteren Top-Adressen aus Mecklenburg-Vorpommern zählen der Campingpark Kühlungsborn mit Platz 27, der Ferienpark Seehof bei Schwerin (Platz 73), der Campingplatz Ecktannen in Waren (85) sowie Ostseecamping Zierow (92) bei Wismar.

Brandenburg glänzt mit Spreewald-Camping

Bestnoten in Brandenburg verliehen die Urlauber dem Kneipp- und Erlebnis-Campingplatz an den Spreewaldfließen, der es in der Europa-Umfrage auf Platz 44 schaffte. Zu den weiteren Spitzenzielen der Camper gehören das Blütencamping Riegelspitze in Werder-Petzow (Platz 58) bei Potsdam sowie Sanssouci Potsdam (66).

Europas Campingplatz Nummer 1 ist die Salzburger Ferienanlage Camping Grubhof. Auf Platz 2 kam Deutschlands bester Campingplatz Hopfensee in Bayern.