:

In Schönermark schmunzelt jetzt ein Hydrant

Ein Hydrant in Schönermark beweist: Technik muss nicht zwangsläufig hässlich aussehen.

Dieses hübsche Kerlchen steht in Schönermark.
Claudia Marsal Dieses hübsche Kerlchen steht in Schönermark.

Das kleine Dörfchen Schönermark in Nordwestuckermark hat ein neues Wahrzeichen. Dieser Tage gibt es in dem Ort kein anderes Thema mehr als den hübschen kleinen „Kerl“ am Ortseingang. Es ist ein ausgesprochen lustig bemalter Hydrant.

Nachbarschaftshilfe

Alles begann damit, dass ein Feuerwehrmann ausgediente Hydranten sammelt. Harald Kiss‘s Fundus ist auf der Wiese neben der Hauptstraße zu finden. Alle Armaturen, bis auf eine, sind vom Aussehen her relativ unspektakulär. Nur ein Hydrant hat ein Gesicht bekommen. Die witzige Bemalung trägt die Handschrift von Frauke Schmock (29), die in Wilhelmshof ein kleines Werbeunternehmen hat.

Die zweifache Mutter wurde von dem Sammler gebeten, den vorderen Hydranten doch mal aufzuhübschen. Die 29-Jährige tat ihm den Gefallen gern. Er sei immer sehr hilfsbereit und engagiere sich ehrenamtlich, sagte sie zur Begründung.