:

Teures Feuerwehrboot gestohlen

Dieses Boot wird gesucht.
Dieses Boot wird gesucht.
Feuerwehr Schwedt

Spurlos verschwunden: Das Boot der Kameraden aus Schwedt hat einen sechsstelligen Wert. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Liegeplatz des Feuerwehrbootes im Wassertouristischen Zentrum in Schwedt ist seit einigen Stunden leer. Das Boot, das einen sechsstelligen Wert hat, ist spurlos verwunden. Das Fehlen wurde am Freitag gegen 17 Uhr bemerkt. Der Hafenmeister hat es am Donnerstag gegen 15 Uhr das letzte Mal gesehen, wie Ortswehrführer Marcel Curt sagt. Er vermutet, dass das zwei Tonnen schwere Boot von Profis über den Seeweg entwendet wurde. Die Täter hatten mehrere Richtungen zur Auswahl.

Die Polizei ist, wie der Dienstgruppenführer Holger Bade auf Anfrage mitteilte, das Ufer mit Einsatzfahrzeugen abgefahren. Ohne Erfolg.

Marcel Curt hofft nun, dass die Polizei am Sonnabendmorgen einen Polizeihubschrauber einsetzt, um das entwendete Boot zu finden.

Hinweise nimmt die Polizei entgegen: 03984 350

 

 

Kommentare (2)

Das weis doch jedes Kind, wo das Boot jetzt seine Runde dreht

In ihrer Badewanne?