:

In Belling steht ein mysteriöses Motorrad

In Belling, ein kleiner Ort an der B109 in Richtung Ostsee, steht seit einer Woche ein mysteriöses Motorrad auf dem Bürgersteig. Denn vom Besitzer gibt es keine Spur.

Die Kawasaki auf dem Bürgersteig in Belling wird dort offenbar seit Tagen nur geparkt.
Rainer Marten Die Kawasaki auf dem Bürgersteig in Belling wird dort offenbar seit Tagen nur geparkt.

Reisende auf der B109 in Richtung Ostsee, die den Jatznicker Ortsteil Belling passieren, werden sich über eine dort abgestellte Kawasaki mit Berliner Kennzeichen kaum wundern. Ein geparktes Motorrad eben. Für die Bellinger indes ist das Fahrzeug, das auf dem Bürgersteig seit einer Woche steht, schon ein Thema. Ihre Vermutung: Diebesgut!

Mysteriös kommt das abgestellte Motorrad seit Tagen auch Michael Ascher vor, der nur wenige Meter entfernt in einem Einfamilienhaus wohnt. „Zufällig habe ich mitbekommen, wie ein Mann das Fahrzeug abgestellt hat“, berichtet er. Der Fahrer trug keine typische Motorrad-Bekleidung, sondern Alltagssachen.

Herrenlose Kawasaki

Er habe mit einem Akzent angedeutet, dass er ein Taxi suche und damit weiter fahren wolle. Das war es dann auch schon. Keine Bitte um Hilfe oder darum, das Motorrad in Verwahrung zu nehmen. Weil die Kawasaki herrenlos stehen blieb, hat Ascher die Polizei gebeten, sich um den Fall zu kümmern.

Das haben die Beamten dann auch getan, teilte auf Nachfrage Ines Gransow, Sprecherin der Polizeiinspektion in Anklam mit. „Das Motorrad ist nicht als gestohlen gemeldet; das Zündschloss trägt keine Spuren von Gewalt und ist ebenfalls in Ordnung“, sagte sie.

Ordnungsamt informiert

Angeblich ist die Maschine mit einem Defekt abgestellt worden. Alles in allem kein Fall für die Polizei, sondern für das Ordnungsamt des Amtes Uecker-Randow-Tal. „Die Mitarbeiter dort haben eine entsprechende Information von uns erhalten, sich der Sache anzunehmen“, so Gransow.