Unsere Themenseiten

Einbruch in Neubrandenburg

:

Whisky aus Wohnung gestohlen

Die Polizei bittet um Mithilfe, einen Wohnungseinbruch in Neubrandenburg aufzuklären.
Die Polizei bittet um Mithilfe, einen Wohnungseinbruch in Neubrandenburg aufzuklären.
Claudia Marsal

Ganoven hebelten eine Wohnungstür in Neubrandenburg auf und flüchteten anschließend. Das hat sie offenbar durstig gemacht.

In Neubrandenburg haben unbekannte Täter am Montagabend bei einem Einbruch in eine Wohnung in der Leibnitzstraße nicht nur das "Übliche” – Bargeld und Schmuck – sondern auch Whisky gestohlen, teilte die Polizei mit. Die Täter müssen sich zwischen 11 Uhr und 20 Uhr in der Wohnung in der Oststadt zu schaffen gemacht haben.

Der Schaden wird derzeit auf mehrere Hundert Euro beziffert. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat zur angegebenen Zeit den oder die Täter bei der Tat beobachten können oder aber ihre Flucht gesehen? Hinweise zur Tat unter 0395/5582-5224 oder im Internet auf www.polizei.mvnet.de

Kommentare (2)

Vor 20/25 Jahren habe ich mal eine Glosse geschrieben, wo es um Stadtkarten von Neubrandenburg ging. Mit schöner Regelmäßigkeit tauchte in denen nämlich ein Fehler auf, den ich jetzt hier wiederentdeckt habe. Der Gedanke darin war, was eine Österreichische Stadt mit lauter Wissenschaftlern gemein hat. Stellt sich die Frage hier auch, was die Steiermärkische Bezirkshauptstadt Leibnitz mit Humboldt, Kopernikus, Pawlow, Einstein, Ziolkowski & Co. verbindet? Vermutlich nichts. In der Oststadt gibt es nur Wissenschaftler, keine Städte. Gottfried Wilhelm Leibniz würde da eher hin passen, aber der wird ganz anders geschrieben. ;-)

... wissen, dass die Leibnizstr. (ohne t) in NB was mit Keksen zu tun hat... :) Dass es in der Oststadt nur Wissenschaftler und keine Städte gäbe ist hoffentlich ein gewollter Scherz. Einige Partnerstädte von NB tummeln sich im östlichsten Teil der Oststadt und im äußersten Südosten sind vermutlich Wissenschaftler mit Namen Eichhörnchen, Dachs oder Igel verewigt. Ikarus ist eine Erinnerung an die unverwüstlichen Ikarus-Busse aus Ungarn ;) Allende und Tibujew hatten vielleicht den Traum Wissenschaftler zu werden. Gagarin war ein Kosmonaut der ersten Stunde, der ca. 100 Minuten um sein Leben bangte, als er um die Erde geschossen wurde. Und Helmut Just hatte in seinem viel zu kurzen Leben lediglich eine Malerlehre abgeschlossen.