:

Verletzte bei zwei Schlägereien in Waren

Auf dem Müritzfest und einem Sommerfest in Waren kam es zu Schlägereien mit Verletzten. (Symbolbild)
Auf dem Müritzfest und einem Sommerfest in Waren kam es zu Schlägereien mit Verletzten. (Symbolbild)

Um zwei Schlägereien musste sich die Warener Polizei kümmern. Eine gab es auf dem Müritzfest und eine weitere bei einem Sommerfest in Waren.

Streitigkeiten zwischen zwei Männern auf dem Müritzfest in Waren hatten die Polizei auf den Plan gerufen: Gegen 2.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen waren ein 20-jähriger und ein 28-jähriger Mann zunächst verbal aneinandergeraten. Der Streit ging dann in eine Schlägerei über: Der 28-Jährige griff nach Polizeiangaben den 20-Jährigen an, der dann mit Verletzungen ins Müritz-Klinikum gebracht werden musste. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bei einem Sommerfest in der Güstrower Straße in Waren sind am Sonnabendabend bei Streitigkeiten ebenfalls Personen verletzt worden. Wie die Polizei informierte, begann kurz nach 18 Uhr auch dort der Streit zwischen vier Männern und zwei Frauen syrischer Herkunft verbal, doch dann kamen auch körperliche Auseinandersetzungen hinzu. Dabei wurden ein 44-jähriger Mann, ein 17-jähriger Jugendlicher und eine 25-jährige Frau leicht verletzt. Alle drei Personen wurden zur ambulanten Behandlung mit Rettungswagen ins Warener Müritz-Klinikum gebracht. Die Polizei hat drei Anzeigen wegen Körperverletzungen aufgenommen. Auch in diesem Fall folgen Ermittlungen der Kriminalpolizei.