:

Pfosten erwischt, überschlagen und auf dem Dach gelandet

Bei Rambow hat ein 34-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist von der Straße abgekommen. Mit schlimmen Folgen.

Die Polizei musste zu einem Unfall bei Rambow (Symbolbild).
Die Polizei musste zu einem Unfall bei Rambow (Symbolbild).

Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Montag auf der Kreisstraße 3 bei einem Unfall verletzt worden. Laut Polizei war der 34-Jährige aus Richtung Lupendorf kommend in Richtung Rambow (nahe Waren) unterwegs, als er nach dem Durchfahren einer Rechtskurve zunächst nach rechts von der Straße abkam. Dabei geriet er mit dem rechten Reifen seines Fahrzeugs auf den Grünstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und kam ins Schleudern. Der Mann verlor komplett die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam dann nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt.

Die Polizei ließ den Fahrer pusten. Das Ergebnis: ein Atemalkoholwert von 1,05 Promille. Er wurde zur Blutentnahme und anschließenden ärztlichen Behandlung in das Müritz-Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden von rund 5000 Euro. Da der 34-Jährige aus der Region unter Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall verursacht hat, wurden die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Sein Führerschein ist sichergestellt worden.