:

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A19

Auf der A19 ist Montagmittag ein Lkw von der Straße abgekommen und gegen die Mittelschutzplanke gekracht. Der Fahrer starb am Unfallort.

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A19 gestorben.
Stefan Tretropp Ein Lkw-Fahrer ist auf der A19 gestorben.

Am Montag war gegen 12.30 Uhr war ein Lkw auf der A19 zwischen den Anschlussstellen Güstrow und Krakow in Richtung Berlin unterwegs. Auf Höhe des Gemeindebereiches Dobbin hatte der Fahrer während der Fahrt gesundheitliche Probleme und brach hinter dem Steuer zusammen. Der Laster kam unkontrolliert von der Fahrbahn und krachte daraufhin in die Mittelschutzplanke.

Der Fahrer starb am Unfallort. Ob dies eine unmittelbare Folge des Unfalls war oder nicht, ist noch nicht bekannt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der 53-Jährige aber bereits tot. Die Autobahn war in Richtung Berlin voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war vor Ort.