:

Eine Million User luden falsche WhatsApp-Version herunter

Inzwischen wurde die App "Update WhatsApp Messenger" wieder aus dem Play Store von Google entfernt.
Inzwischen wurde die App „Update WhatsApp Messenger” wieder aus dem Play Store von Google entfernt.
Andrea Warnecke

Eine gefälschte Version von WhatsApp wurde innerhalb kurzer Zeit mehr als eine Million Mal heruntergeladen. Die Betrüger gingen äußerst geschickt vor, um die User zu täuschen.

Wie verschiedene Medien berichten, haben Android-Nutzer mehr als eine Million Mal eine gefälschte Version von WhatsApp aus dem Google Play Store heruntergeladen. Die App hieß „Update WhatsApp Messenger“ und wurde inzwischen wieder aus dem Play Store entfernt. Dennoch empfiehlt es sich, zu überprüfen, ob man dem Betrug aufgesessen ist. Zuerst war die Fälschung Reddit-Nutzern am Freitag aufgefallen.

Die Technikmagazine wired.de und zdnet.de geben an, dass die App im Prinzip harmlos ist und lediglich für zusätzliche Werbeeinblendungen sorgt. Bild.de geht jedoch davon aus, dass die Software weitere Apps im Hintergrund installieren und so das Smartphone mit Schad- oder Spionagesoftware infiziert werden könnte.

Unsichtbares Leerzeichen

Die Betrüger tarnten ihre WhatsApp-Fälschung geschickt: Logo, Altersbeschränkungen und Herstellername (WhatsApp Inc.) waren von dem Original nicht zu unterscheiden. Zudem hatten 6614 Nutzer der App eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 von 5 möglichen Sternen gegeben. Hinter dem Herstellernamen befand sich allerdings ein für den User unsichtbares Leerzeichen. Eine perfekte Tarnung also.

Nicht nur Technikprofis wundern sich nun, dass der Play Store von Google den Trick mit dem unsichtbaren Leerzeichen überhaupt zugelassen hat – zumal die neue App in kurzer Zeit sehr oft heruntergeladen wurde.

So prüfen Sie, ob Ihr Smartphone betroffen ist:

Rufen Sie die Einstellungen ihres Handys auf.
Dann sehen Sie unter dem Punkt Apps oder Anwendungen nach, ob die App „Update WhatsApp Messenger“ installliert ist.
Diese App sollten Sie dann löschen.