Unsere Themenseiten

:

Diese Artikel wurden 2017 am meisten gelesen

Polnische Zigaretten, Sprengung des Müritz-Hotels in Klink, ein Riesen-Wels aus der Peene – diese Artikel wurden 2017 am häufigsten gelesen.
Polnische Zigaretten, Sprengung des Müritz-Hotels in Klink, ein Riesen-Wels aus der Peene – diese Artikel wurden 2017 am häufigsten gelesen.
Jens Kalaene/Bernd Wüstneck/privat

Polnische Zigaretten, die Sprengung einer Legende und Land unter in Vorpommern: Diese Artikel auf nordkurier.de zogen 2017 die meisten Leser an.

Viele Artikel erscheinen täglich auf Nordkurier.de, doch ein Blick in die Statistik zeigt, welche Themen besonders herausstechen. Hier listen wir die sechs meistgelesenen Artikel des Jahres 2017 auf.

Platz 6: Mitglied der Bandidos tödlich verunglückt

Anfang September veranstalteten die Bandidos in Neubrandenburg ihr Jahrestreffen. Hunderte Mitglieder des Motorrad-Clubs kamen in die Stadt und die Polizei zog zahlreiche Beamte zu einem Großaufgebot zusammen. Nahe Neunkirchen kam ein Rocker bei einem Unfall ums Leben.

Platz 5: Hier fliegt das Müritz Hotel in die Luft

Einst als stolzer DDR-Vorzeigebau errichtet wurde das Müritz-Hotel in Klink am 28. September gesprengt. Tausende Schaulustige waren vor Ort und wollten das Spektakel zu Lande und auf dem Wasser sehen. Auf nordkurier.de gab es einen Livestream und auch dort schalteten viele Zuschauer ein.

Platz 4: AfD-Rechtsprofessor fordert arische Leitkultur

Der Kölner AfD-Parteitag vom April gilt aus heutiger Sicht als wegweisend. Die damalige Bundesvorsitzende Frauke Petry wollte einen moderaten Kurs einschlagen und verlor den Rückhalt ihrer Partei, die sie nach der Bundestagswahl endgültig verließ.

Ralph Weber, AfD-Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, spürte wohl Aufbruchstimmung und verfasste am Morgen nach dem Parteitag einen längeren Facebook-Eintrag. Darin schrieb er von „Biodeutschen” mit zwei deutschen Eltern und vier deutsche Großeltern”, die sich dafür einsetzen sollten, dass „unsere Heimat auch in 30 Jahren noch von einer deutschen Leitkultur geprägt und geformt wird”. Weber beendet den Eintrag mit dem Slogan: „Deutschland den Deutschen”. Später löschte er diese von NPD-Demonstrationen bekannte Formel.

Platz 3: Sturmflut in Vorpommern: Usedom hat's erwischt

Anfang des Jahres traf eine Sturmflut auf die Ostsee-Küste, wie es sie mehr als eine Dekade lang nicht mehr gegeben hat. Besonders heftig war es auf Usedom, wo etwa ein Kiosk am Strand weggerissen wurde. Er wurde zum Symbol für die Zerstörung und den anschließenden Wiederaufbau. Der Nordkurier hat das Thema weiter begleitet, alle Artikel zur Sturmflut finden Sie hier.

Platz 2: Angler zieht Rekord-Wels aus der Peene

Mehrere Fische tummeln sich ganz oben in der Jahresstatistik, ein mordsmäßiger Fang beschäftigte unsere Leser aber am meisten. 2,14 Meter lang und 58 Kilogramm schwer – noch nie hatte Daniel E. einen größeren Fisch gefangen als diesen Wels, den er bei Jarmen aus der Peene zog.

Noch größer geht aber immer: Im September legte ein Angler bei Altentreptow nach und holte einen sieben Zentimeter längeren Wels aus der Peene.

Platz 1: Polnische Zigaretten

Gleich zu Jahresbeginn bewegte dieses Thema viele Menschen in der Region. Hat sich etwas bei den Einfuhrbestimmungen für Zigaretten aus Polen geändert? 2013 wäre es fast soweit gekommen und zum Jahreswechsel kursierte plötzliche wieder ein Artikel von damals in die sozialen Medien. Die Aufregung war groß, die wenigsten Leser achteten auf das Datum.

Zur Erklärung schrieben wir die ganze Sache noch einmal auf: Alles blieb so, wie es ist, 800 Zigaretten aus Polen sind erlaubt. Und das soll übrigens im neuen Jahr auch so bleiben.