:

Autofahrer springt dem Tod von der Schippe

Ein 58-Jähriger ist mit seinem Auto in Anklam gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Klinikum nach Greifswald geflogen werden.

In Anklam musste ein Autofahrer nach einen Unfall reanimiert werden (Symbolbild).
Nordkurier In Anklam musste ein Autofahrer nach einen Unfall reanimiert werden (Symbolbild).

Ein 58-jähriger Mann aus Ducherow fuhr am Dienstagvormittag gegen 8.05 Uhr mit seinem Dacia auf der Hospitalstraße in Anklam in Richtung Friedländer Straße. Auf Höhe des Pflegeheims kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Ein herbeigeeilter Notarzt reanimierte und stabilisierte den 58-Jährigen. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten sofort in das Klinikum nach Greifswald. Es wird von der Polizei nicht ausgeschlossen, dass plötzlich auftretende gesundheitliche Probleme zu dem Unfall geführt haben könnten.