Unsere Themenseiten

:

Anschlag auf Proberaum von Feine Sahne Fischfilet

Feine Sahne Fischfilet hat sich am Donnerstag auf Facebook zu dem Anschlag geäußert.
Feine Sahne Fischfilet hat sich am Donnerstag auf Facebook zu dem Anschlag geäußert.
Screenshot Facebookseite der Band

Die Band Feine Sahne Fischfilet berichtet auf ihrer Facebookseite von einem Anschlag auf ihren Proberaum. Die Täter zerstörten demnach Scheiben, verteilten Buttersäure und hatten offenbar auch vor, die Raum anzuzünden.

Bisher unbekannte Täter haben einen Anschlag auf den Proberaum der Band Feine Sahne Fischfilet verübt. Sie schlugen in der Nacht auf Montag mittels eines Feuerlöschers die Scheibe der ehemaligen Werkhalle ein und warfen ihn in das Innere der Halle.

Dann sprühten die Randalierer mit einem zweiten Feuerlöscher eine Flüssigkeit in die Räume und an die Fassade. Wie die Band auf ihrer Facebookseite schreibt, handelte es sich dabei wohl um Buttersäure. Auch sollen sie Grillanzünder in die ehemalige Werkhalle geworfen haben, der sich jedoch nicht entzündete. Die Musiker sind sich sicher, dass Neonazis den Anschlag verübt haben:

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und überprüft derzeit noch, ob die Tat politisch motiviert war. Der Kriminaldauerdienst sicherte Spuren, der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Erst im Juni wurde der Anklamer Demokratiebahnhof Opfer eines Brand- und Farbanschlages.

Weiterführende Links